Piktogramm Werkstattunterricht

© Charlotte-Pfeffer-Schule 2018

 

Zur Veränderung der Schriftgröße nutzen Sie bitte die Tastenkombination des Browsers:

Schriftgröße vergrößern"Strg" und "+"

 

Schriftgröße verkleinern"Strg" und "-"

 

Link zum Impressum Impressum
 



Berufsvorbereitung an der Charlotte-Pfeffer-Schule - die Abschlussstufe

Im Schuljahr 2017/18 sind zum ersten Mal Schülerinnen und Schüler in ihrem 10. Schulbesuchsjahr - in der Abschluss-Stufe. In dieser Zeit steht die Vorbereitung auf das Leben als Erwachsene im Vordergrund. Dabei geht es um Berufsvorbereitung und mögliche Arbeitsorte, Entscheidungen über gewünschte Wohnformen und Ideen, wie man seine Freizeit gestalten kann und wo man dabei Unterstützung bekommt.

Schematisch lässt sich unser Abschlussstufenkonzept so darstellen:

Die Berufsvorbereitung gliedert sich in zwei Hauptbestandteile: die schulinterne Heranführung durch den Werkstattunterricht und mehreren Praktika in verschiedenen Bereichen möglicher späterer Arbeitsorte.

Es gibt 2 schuleigene Werkstätten für den Werkstattunterricht in diesem ersten Abschlussstufen-Jahr:

die Gartenwerkstatt Piktogramm Gartenwerkstatt und die Computerwerkstatt Piktogramm Computerwerkstatt

Für 8 Stunden pro Woche (verteilt auf 3 Wochentage) arbeitet jede Schülerin / jeder Schüler in einer Werkstatt. Man arbeitet ein Schulhalbjahr lang in einer Werkstatt, dann wird gewechselt.

Im Schuljahr 2018/19 kommen zwei neue Abschlussstufenklassen dazu. Dann wird es insgesamt 5 Werkstätten geben.